Die Briefmarken Blockausgaben der Reichspost Olympische Spiele 1936

Block 5 postfrisch Olympia 1936Block 6 postfrisch Olympia 1936

1936 wurden von der Reichspost anlässlich der Olympischen Spiele 2 Sonderblöcke mit den Briefmarkenabbildungen der Michelnummern 609 bis 615 herausgegeben. Die Markenausgaben wurden im Stichtiefdruck auf handgeschöpftem, weissen, normalen oder auf stärkerem, kartonähnlichen Papier mit Bogenrandwasserzeichen ( XI Olympische Spiele, Berlin 1936 ) gedruckt. Die Marken selber haben das Wasserzeichen 4 ( Hakenkreuz ) und haben eine 14er Zähnung.

Block 6 Sonderstempel Olympia 1936Block 5 Sonderstempel Olympia 1936
Die Blockausgaben wurden ab dem 1. August bei den Olympia - Sonderpostanstalten in Berlin und Kiel 
sowie auch auf der Reichsgartenschau Dresden während einer Briefmarkenausstellung verkauft.

Block 6 Sonderstempel Olympia 1936Block 6 Sonderstempel Olympia 1936

Die Druckbogengrösse umfasste 4 Blocks  die äusseren Abmessungen haben eine Grösse von 147 mal 104 mm können aber durch das geschöpfte und unterschiedlich starke Papier von diesen Werten abweichen.

Block 5 Sonderstempel Olympia 1936Block 6 Sonderstempel Olympia 1936

Die Blöcke wurden in nachstehendes Couverts (links) der Deutschen Reichsdruckerei zu je 20 Stück verpackt und an die Poststellen ausgeliefert und durften nur von 2 anwesenden Postbeamten geöffnetet und verglichen werden.

BlockcouvertBlock 6 auf Brief