Die Sonderbriefmarken der Reichspost zu den Olympischen Spielen 1936 in Berlin und Garmisch Partenkirchen 

Die Sonderbriefmarken für die Olympischen Winterspiele 1936

Am 25. November1935 erschienen drei Werte mit Wintersportmotiven nach dem Entwurf von Max Eschle
 • 6+4 Pfg Eisschnelläufer (Postkartenporto Fernverkehr Inland)
 • 12+6 Pfg Skispringer (Briefporto Fernverkehr Inland)
• 25+15 Pfg Bobfahrer (Briefporto Ausland)

Briefmarke Michelnummer 600Briefmarke Michelnummer 601Briefmarke Michelnummer 602

Die Sonderbriefmarken für die Olympischen Sommerspiele 1936

Am 9. Mai 1936 erschienen die ersten Sondermarken zur Sommerolympiade in Berlin ebenfalls nach dem Entwurf von Max Eschle, dessen Entwurf in einem Wettbewerb gewann der unter 12 Künstlern bestritten wurde.

• 3+2 Pfg Turner am Reck (Drucksachenporto Inland)
• 4+3 Pfg Turmspringen (Drucksachenporto Inland – 25g)
• 6+4 Pfg Fußballspieler (Postkarte Inland Fernverkehr)
• 8+4 Pfg Speerwerfer (Brief im Ortsverkehr Inland –20g)
• 12+6 Pfg Fackelläufer (Brief im Fernverkehr Inland)
• 15+10 Pfg Fechter (Postkarten Ausland)
• 25+15 Pfg Ruderer (Briefe Ausland)
• 40+35 Pfg Jagdspringer (Einschreibgebühr)

Briefmarke Michelnummer 609Briefmarke Michelnummer 610Briefmarke Michelnummer 611Briefmarke Michelnummer 612Briefmarke Michelnummer 613Briefmarke Michelnummer 614Briefmarke Michelnummer 615Briefmarke Michelnummer 616

Schalterbogengrösse 10 x 10 Marken, Oberrand mit Reihenwertzahlen in Reichsmarkwährung, Unterrand Reihenzählziffern, linker Bogenrand Reihenwertzahlen in Pfennig

Der Zuschlagspreis der pro Marke erhoben wurde wurde zu Gunsten der Olympischen Spiele entrichtet

Verkauf ab 9. 5. 1936 bis 31. 3. 1937 durch die Post und Sportorganisationen.

Und was kein Sammler gerne hört, nichtverkaufte Restbestände wurden vernichtet.

Die Rollenbriefmarken der Olympischen Sondermarken 1936

Rollenmarkenendtücke
Rollenmarkenendstück
RollenendeAufgrund der grossen Nachfrage wurden die Sonderbriefmarken wurden auch als Rollenmarken verausgabt, hier ein paar Beispiele von Rollenmarkenenden mit den anhängenden Leerfeldern wurden die Markenrollen verschlossen und zum Transport  gegen unbeabsichtigtes Abrollen gesichert.